Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Lavarone

55 Anzahl Bewertungen:

80 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 7,7
Skigebiet 8,0
Informationen zum Skigebiet
Folgaria-Lavarone
Höchster Punkt: 1.850 m
Tiefster Punkt: 1.150 m
Höhe Skiort: 1.100 m
Lifte insgesamt: 45
Schlepplifte: 22
Sessellifte: 23
Kabinenbahnen: 0
Pisten insgesamt: 101 km
Pisten:
56 km
Pisten:
37 km
Pisten:
8 km

Skigebiet Folgaria-Lavarone

Skigebiet Folgaria-Lavarone

Mit dem Skipass "Folgaria-Lavarone" haben Sie Zugang zu bestens gepflegten Skigebieten im Skikarussell "Skitour dei Forti" mit rund 101 Pistenkilometern. Auf der Hochebene Alpe Cimbra erstrecken sich die familienfreundlichen Areale über mehrere Bergkämme um die Orte Lavarone, Folgaria und Luserna.

Der Einstieg ins Skigebiet Lavarone mit ca. 27 Pistenkilometern liegt im Ortsteil Lavarone-Bertoldi. Von hier geht es mit dem 3er-Sessellift auf den Tablat, von dem hauptsächlich blaue sowie die rote Abfahrt "Tablat" abzweigen. Über den Nachbarberg Ust und am hübschen Bergsee in Malga Laghetto vorbei, führen weitere Lifte bis zum höchsten Punkt des Skigebiets in Lavarone am Virgo Maria auf 1.700 m. Von hier geht unter anderem die 2 km lange schwarze "Avez del Prinzipe" ab, die als eine der schönsten Pisten im Trentino gilt. Sie wurde nach einer 300 Jahre alten und 60 m hohen Silbertanne benannt, die nahe der Pisten emporragt. Den Ski-Nachwuchs heißt das "Neveland" willkommen und zur Stärkung geht es in eine der rustikalen Holzhütten am Pistenrand.

Mit dem kostenlosen Skibus erreichen Sie das von Lavarone ca. 15 km entfernte Folgaria und somit das Skigebiet Folgaria-Fiorentini. Hier warten noch einmal 74 km Pisten auf alle Könnerstufen. In Folgaria bilden die Gebiete Costa, Francolini, Fondo Piccolo, Fondo Grande, Malga Ortesino und Serrada ein Ski-Karussell, an welches das Skigebiet Fiorentini angeschlossen ist. Die Abfahrten sind überwiegend mittelschwer, dennoch sind sowohl für Anfänger als auch für Profis reichlich Pisten vorhanden. Die Serrada ist mit 3,1 km und einem Höhenunterschied von 350 m die längste Abfahrt des Skigebiets und sehr gut für Anfänger geeignet. Die Fondo Grande (Martinella Nord) gilt als die schwierigste Abfahrt und sorgt auf 1,6 km auch bei geübten Skifahrern für Nervenkitzel.

Freestyler und Snowboarder können sich sowohl in Lavarone als auch in Folgaria in mehreren Snowparks an Obstacles austoben.
Zum Vergrößern den Pistenplan anklicken.

Après-Ski Lavarone

Neben dem Skifahren warten vielerlei Aktivitäten auf die Gäste in Lavarone. Vergnügen Sie sich mit der Familie oder Freunden beim Schlittschuhlaufen auf dem Lavarone-See und auf der Snowtubing-Bahn nahe des Skigebiets. Auf einer Schneeschuhwanderung oder einem ausgedehnten Spaziergang können Sie mit oder ohne Bergführer die rund 200 km Wanderwege der Region erkunden und eine Rodelbahn im Ortsteil Bertoldi mit 700 m Länge lässt Rodler-Herzen höher schlagen. Desweiteren bietet Ihnen das Skigebiet den ersten Winter Disc Golf Park Europas und die Möglichkeit zum Snowbiken- purer Winterspaß garantiert!

Ein Dutzend Restaurants und Pizzerien sorgen für das leibliche Wohl am Abend und in den gemütlichen Bars sowie den zwei Diskotheken können Nachtschwärmer den geselligen Abend bis spät in die Nacht ausdehnen. Zur Unterhaltung in der Gruppe bietet sich die Bowlingbahn oder das kleine Casino an, außerdem gibt es ein Kino, ein Theater und eine Sporthalle. Zur Entspannung verwöhnt das Wellness-Zentrum "Lavarone Wellness" mit entsprechenden Treatments. In den Ortsteilen von Lavarone findet jeder seine bevorzugte Freizeitbeschäftigung.

Snowpark: Lavarone

In Folgaria-Lavarone warten gleich mehrere Snow- und Funparks auf angehende und erfahrene Freestyler: Im Skigebiet Lavarone ist der "Prinze Park" der Hotspot für alle Shredder. Er liegt an den sanften Hängen der blauen Abfahrt 7 am Tablat-Berg und ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen befahrbar. Flache Kicker machen den Einstieg leicht und für die ganz jungen Freestyler steht sogar eine Kid-Line bereit. Fortgeschrittene kriegen hingegen jede Menge Funboxen serviert, darunter eine 7 m Kickbox, eine Jumpbox, eine Pyramide, eine Flatbox, eine Rainbow- und eine Mega-Butter-Box. Wer am liebsten mit Musik springt und rutscht, darf hier sogar seinen iPod an eine Stereoanlage anschließen.

In Folgaria überzeugt der "Mazinga Park" die Shred-Gemeinde. Der Park mit Beginner-Line ist über den Cengio-Rosso-Sessellift erreichbar und kann von mutigen Einsteigern bewältigt werden. Kleine Jumps und Boxen wie eine 6 m Wave Box, ein 5m Wall, eine 8 m Kinky Box, eine 4 m Wood und Kids Box oder eine 9 m Mammuth Box füllen eine 550 m lange Piste und bieten einen geeigneten Einstieg in die Freestyler-Welt. Hinzu kommen drei Easyparks für blutige Anfänger in den Gebieten Francolini, Alpe di Folgaria-Coe und Costa mit kleinen Jumps.

Das Skigebiet Folgaria-Lavarone ist nicht das Richtige für Sie? Dann schauen Sie doch hier einmal nach: Skigebiete Italien

Experten-Testbericht Folgaria-Lavarone

Der Testbericht Folgaria-Lavarone setzt sich aus den Kategorien Top-Bewertungskriterien, Bewertungskriterien für besondere Interessen und weitere Bewertungskriterien zusammen, die mit ihrer jeweiligen Gewichtung ins Gesamtergebnis einfließen.

Gesamtnote im Test

(4 von 5 Sternen)

Top-Bewertungskriterien
Diese Bewertungen gehen doppelt in das Ergebnis ein.

Lifte & Bahnen
Schneesicherheit

Bewertungskriterien für besondere Interessen

Familien & Kinder
Anfänger
Könner & Freerider
Snowparks
Langlauf & Loipen

Weitere Bewertungskriterien

Après-Ski
Orientierung (Pistenplan, Informationstafeln & Ausschilderung)
Bergrestaurants, Hütten & Gastronomie
Anfahrt & Parkmöglichkeiten

Unterkünfte in Lavarone

Karte vergrössern

Suchen…

: Skigebiet Lavarone

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.