Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Marmolada

NEU!

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Informationen zur Skiregion
Dolomiti Superski
Höchster Punkt: 3.269 m
Tiefster Punkt: 860 m
Lifte insgesamt: 456
Schlepplifte: 137
Sessellifte: 222
Kabinenbahnen: 97
Pisten insgesamt: 1.200 km
Pisten:
360 km
Pisten:
720 km
Pisten:
120 km
Pistenplan

Skiurlaub Marmolada - Die Königin der Dolomiten!

"Königin der Dolomiten", so wird die Gebirgsgruppe Marmolada in den Alpen genannt. Zwischen Venetien und Trentino-Südtirol bauen sich die eindrucksvollen Gipfel auf, welche auf der östlichen Seite vom Fluss Cordvole und auf der westlichen Seite vom Fassatal umsäumt werden. Der höchste Gipfel ist die Punta Penia mit 3.343 m. Anders als der größte Teil der Dolomiten besteht die Marmolada aus grauem Kalkstein, auf dem hellen Fels offenbart sich bei Sonnenuntergang ein spektakuläres Farbenspiel aus Rot- und Violett-Tönen. Nicht zuletzt aufgrund der wunderschönen Natur wurden die Dolomiten zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt.

Inmitten der Dolomiten bietet sich die optimale Anbindung an das Skigebiet Dolomiti Superski. Mit 1.200 Kilometern perfekt präparierter Pisten, über 450 modernen Liftanlagen und 30 Snowparks gehört Dolomiti Superski zu den größten Skigebieten der Welt. Die 12 km lange Piste "Bellunese" mit Start auf 3.269 m, die bis nach Malga Ciapela auf auf 1.446 m reicht, ist das Highlight des Skigebiets. Ebenfalls sehr bekannt und beliebt ist die "Sellaronda", die mit 40 km Länge vier Dolomitenpässe überquert. Dichte Wälder, verschneite Landschaften und ein atemberaubendes Bergpanorama machen die Strecke zu einem einmaligen Erlebnis für jeden Wintersportler.

Abseits der Pisten ist die Marmolada eine Fundgrube für die ladinische Kultur und Tradition. Das Dorf Sottoguda bewahrt mit seinen urigen Häusern und Scheunen sowie der alten Handwerkskunst seinen ursprünglichen Charme. Außerdem befindet sich hier die ca. 2 km lange Naturschlucht "Serrai di Sottoguda", welche mit ihren vereisten Wasserfällen und Wänden die beliebteste Eiskletterwand der Dolomiten hervorbringt. Wer dem Verlauf der Schlucht in Richtung Malga Ciapela folgt, kommt an einigen Sehenswürdigkeiten wie dem Wasserfall Cascata du Franzei, der Kapelle Sant’Antonio und der Statue der Madonna dei Serrei vorbei.

Malga Ciapela

Direkt am Fuße der Marmolada, der höchsten Gebirgsgruppe der Dolomiten, liegt der kleine Skiort Malga Ciapela, welcher zu der Gemeinde Rocca Pietore mit überschaulichen 1.228 Einwohnern gehört. Die ruhige Lage ist perfekt für einen entspannten Winterurlaub, dennoch bietet die direkte Skigebietsnähe einen optimalen Ausgangspunkt für alle Skibegeisterten. Die spektakuläre Marmolada-Seilbahn startet unmittelbar in Malga Ciapela und erreicht nach …
Details zum Ort

Orte Marmolada

Karte vergrössern

Ort Unterkünfte
1