Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Inzell (Chiemgau)

40 Anzahl Bewertungen:

92 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,8
Skigebiet 7,6
Informationen zur Skiregion
Schneewinkel
Höchster Punkt: 1.860 m
Tiefster Punkt: 640 m
Lifte insgesamt: 47
Schlepplifte: 26
Sessellifte: 16
Kabinenbahnen: 5
Pisten insgesamt: 110 km
Pisten:
47 km
Pisten:
53 km
Pisten:
10 km

Skiregion Schneewinkel

Der Skiverbund Schneewinkel umfasst insgesamt 110 Pistenkilometer und 47 Liftanlagen im Dreiländereck Bayern-Salzburg-Tirol. Neben Winkelmoosalm-Steinplatte, dem Hausskigebiet von Reit am Winkl auf deutscher Seite und Waidring auf österreichischer Seite, können Sie die tiroler Skigebiete Buchensteinwand - Pillersee Tal, St. Johann in Tirol sowie die Kirchdorf- und Erpfendorf/Lärchenhof-Lifte nutzen.

Auf der Steinplatte und der Winklmoosalm finden Sie 42 überwiegend leichte und mittelschwere Pistenkilometer. Besonders die sanften Hänge auf der bayerischen Seite sind ideal für Einsteiger, während die Nordseite der Steinplatte mit ihren abwechslungsreichen Skihängen und anspruchsvollen Pisten eher den Erfahrenen zu empfehlen ist. Ein Snowpark ist hier ebenfalls zu finden.

Das Skigebiet "Buchensteinwand-Pillersee" mit seinen 22 Pistenkilometern und 8 Liftanlagen in einer Höhenlage bis zu 1.456 m ist durch seine überschaubare Größe vor allem für Familien mit Kindern geeignet. Die Kleinsten können sich hier beispielsweise im großen "Bobo's Kinderpark" austoben.

St. Johann i. Tirol, zwischen dem berühmten Kitzbüheler Horn und dem Wilden Kaiser, verfügt über weitere 43 Pistenkilometer. Neben Familien und Anfängern kommen hier auch geübtere Skifans auf ihre Kosten - der schwarzen, 3,5 km langen Sauregg-FIS-Abfahrt, dem Snowpark "Woodside" und den Freeride-Gebieten an Stanglalm und Kröpflalm sei Dank!
Zum Vergrößern den Pistenplan anklicken.

Unterkünfte in Inzell (Chiemgau)

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiregion Inzell (Chiemgau)

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.